Tagungen

Es werden jährlich eine eintägige „Fachtagung Waldbiodiversität“ mit Fokus Grundlagen im Frühjahr und eine zweitägige „Praxistagung Waldbiodiversität“ mit Fokus Fallbeispiele im Sommer/Herbst angeboten.
 
Thema 2016-2017
Lichter Wald und damit verbunden National Prioritäre Arten, Neophyten, Synergien zur Holznutzung. Folgende Veranstaltungen wurden durchgeführt:

10.03.2016: Fachtagung „Lichter Wald“, WSL, Birmensdorf. 13 Referate zum Thema aus Sicht der Landschaftsentwicklung, verschiedener Artengruppen und der praktischen Umsetzung.   Workshops zur Klärung, welche Grundlagen für Einrichtung und Unterhalt von Lichtem Wald notwendig sind und Formulierung offener Fragen. Bericht

29./30.09.2016: Praxistagung 1/16 „Lichter Wald – Vorgehen bei der Umsetzung“, Kanton Zürich. Besuch von vier Pflegeobjekten  mit Informationen durch die Projekt-Verantwortlichen. Bearbeitung von spezifischen Themen zum Lichten Wald in fünf Arbeitsgruppen allgemein und anhand der besuchten Objekte. Bericht

27.04.2017: Praxistagung  1/17 „Lichter Wald – Vorgehen bei der Umsetzung“  Belp BE. Besichtigung von zwei Biodiversitätsförderflächen (Mittelwald und Lichter Wald), welche beide auch unter der Wirkung des Bibers stehen. Die an der Praxistagung 2016 erarbeitete Synthese zum ‚Lichten Wald‘ wurde aus der Perspektive der beiden Flächen nochmals in vier Gruppen geprüft. Bericht

28./29.09.2017: Praxistagung 2/17 „Lichter Wald – Vorgehen bei der Umsetzung“, Kanton Waadt, Mittelland und Jura. Besichtigung von drei als ‚Lichte Wälder‘ gepflegten Wäldern sowie von Wytweiden (pâturages boisés). Erörterung von sieben Fragen zum Projekt, die Bedürfnisse der betroffenen national prioritären Arten optimal in die Lebensraumförderung Lichter Wald einfliessen zu lassen. Dieses Projekt ist im Sommer 2017 mit der Bezeichnung ‚Aktionsplan Lichter Wald‘ angelaufen.


Sind Sie interessiert an der nächsten Tagung teilzunehmen oder möchten Sie regelmässig über die Tagungen der AG informiert werden? Dann schreiben Sie ein Mail an die Geschäftsstelle der AG.

Weitere Tätigkeiten

Die Arbeitsgruppe steht als Ansprechpartner für Fragen zum Waldnaturschutz zur Verfügung. Über ihre Mitglieder ist sie auch regelmässig an Informations- und Weiterbildungsanlässen zu waldökologischen Themen vertreten.
Seit Frühjahr 2017 beteiligt sich die Arbeitsgruppe am Projekt „Aktionsplan Lichter Wald“ des BAFU, ausgeführt durch InfoSpecies.